Logo des OSA

Ornithologenverband Sachsen-Anhalt e.V.

Logo des OSA

Avifaunistische Landeskommission (AK ST)

Die Avifaunistische Landeskommission für Sachsen-Anhalt wurde 2002 gegründet und erfasst seither alle Beobachtungen von seltenen Vogelarten auf dem Gebiet Sachsen-Anhalts. Sie besteht aus folgenden Mitgliedern:

Frank Weihe, Aspenstedt (Sprecher, eMail: AKST@osa-internet.de)
Uwe Patzak, Wörlitz
Axel Schonert, Bleddin (Kemberg)
Rainer Schneider, Oschersleben
Johannes Braun, Stendal
Martin Wadewitz, Halberstadt

Weitere Informationen zur momentanen Zusammensetzung und zu einigen aktuellen Änderungen in der Landeskommission finden Sie hier als pdf.Datei.
Nähere Angaben über die Arbeitsweise, Zielstellungen und Vorgehensweise zur Dokumentation einer seltenen Vogelart finden Sie hier als pdf-Datei (Stand März 2013).

Die Berichte der Avifaunistischen Kommission werden im Apus veröffentlicht:

Erster Bericht der AK ST: Apus Band 12 Heft 4 - 2004.
Zweiter Bericht der AK ST: Apus Band 12 Heft 5/6 - 2005.
Dritter Bericht der AK ST: Apus Band 13 Heft 1 - 2006.
Vierter Bericht der AK ST: Apus Band 13 Heft 6 - 2008.
Fünfter Bericht der AK ST: Apus Band 16 - 2011.
Sechster Bericht der AK ST: Apus Band 17 - 2012.
Siebenter Bericht der AK ST: Apus Band 19 - 2014.
Achter Bericht der AK ST: Apus Band 20 - 2015.

Liste der zu meldenden Arten als pdf-Datei (Stand Januar 2015)

Die Arten, für die eine Dokumentation jeder einzelnen Beobachtung bei der Avifaunistischen Landeskommission für Sachsen-Anhalt erforderlich ist, sind in der aktuellen Meldeliste grau gekennzeichnet.


Ausgefüllte Meldebögen sind postalisch bei Herrn Frank Weihe, Hinter dem großen Dorfe 104, 38822 Aspenstedt, oder per eMail: AKST@osa-internet.de einzureichen.

Meldeformular zum Download:
Meldebogen AKST (pdf-Datei)
Meldebogen AKST (Word-Datei)

Beobachtungen, die bei der Deutschen Avifaunistischen Kommission zu dokumentieren sind, sollten möglichst direkt bei der DAK eingereicht werden. Informationen zur Arbeit der Deutschen Avifaunistischen Kommission finden Sie hier


zum Anfang
Skua (Stercorarius skua), Geiseltalsee (SK), 12.10.2012, Bärbel Franzke Triel (Burhinus oedicnemus), Langeneichstädt (SK), 22.04.2012, Erich Greiner Thorshühnchen (Phalaropus fulicarius), Bodeniederung bei Gröningen (BK), 14.08.2011, Dieter Koch Weißschwanzkiebitz (Vanellus leucurus), Libehna (ABI), 18.07.2011, Andreas Rößler Graubrust-Strandläufer (Calidris melanotos), Seelsches Bruch, 14.06.2011, Rolf Hort Alpenbraunelle (Prunella collaris), Brocken im Nationalpark Harz, 13.04.2008, Michael Hellmann Bonapartemöwe (Larus philadelphia) im Prachtkleid, Salzamäander bei Langenbogen (SK), 16.05.2010, Günther Struck Schneesperling (Montifringilla nivalis), Brocken im Nationalpark Harz, 13.04.2008, Michael Hellmann